Stammtisch

Das Kulturnetzwerk Mühlburg trifft sich regelmässig jeden ersten Freitag im Monat um 19 Uhr im Cafe Brahms am Brahmsplatz. Mitglieder und alle die uns kennenlernen möchten sind herzlich willkommen!

Kunstausstellung KRIEGFRIED

2008_WoPe_Monet

Bildquelle: Wolf Pehlke, 2008 ©Nachlass Wolf Pehlke, fluid archives

Ausstellungsort: Lukaskirche, Hagenstr. 7, 76185 Karlsruhe
Ausstellungsdauer: 1. Mai 2016 bis 16.Mai 2016

Ausstellende Künstler:

Harald Häuser, Wolf Pehlke, Heinz Pelz, Ralf Scherrer, Jürgen Wiesner

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag  von 16.00 – 18.30 Uhr
Sonntag und Feiertage von 14.00 – 18.00 Uhr

zur Künstlergruppe KRIEGFRIED

Harald Häuser, Wolf Pehlke, Heinz Pelz, Ralf Scherrer und Jürgen Wiesner, die zu Beginn der 1980er Jahre die Künstlergruppe KRIEGFRIED an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe gegründet haben, präsentieren dort eine Auswahl ihrer Werke Die Gruppe KRIEGFRIED fand sich zusammen, um in gemeinsamer Diskussion, in gegenseitiger Anregung und Kritik ihre künstlerischen Absichten zu klären. Dabei ist es zu keiner Gemeinsamkeit der künstlerischen Arbeit gekommen, es wurde kein „Gruppenstil“ gesucht, vielmehr die individuellen Ansätze gefördert. So haben sich fünf Künstlerpersönlichkeiten herausgebildet, die eine jeweils ganz eigenständige Kunst vertreten. Sie organisierten mehrere Ausstellungen für die Gesamtheit der Studenten der Kunstakademie Karlsruhe, wie „Das ungesehene schlechte Bild“ 1979, „Glück und Bild“ 1980, „Dein letztes Bild“ 1981.

Auf der Biennale von Venedig 1980 veranstaltete die Gruppe die Performance „Kreidekreise“. Wolf Pehlke und Joseph Beuys waren dort in der gemeinsamen Aktion „Harvey meets Osswald“ zu sehen. Im Jahre 1993 zeigten die Hallen für Kunst im Kulturzentrum der Kammgarnfabrik (Schaffhausen/Schweiz) eine große „Kriegfried“-Ausstellung. 2011 wurde die Künstlergruppe von 59Rivoli Paris für eine Ausstellung eingeladen. Die ausgestellten Werke sind alle in den letzten 25 Jahren entstanden.