7. Brahmsplatzfest 2015

Das 7. Brahmsplatzfest beginnt am Freitag, den 31. Juli und endet am Sonntag, den 2. August. Es findet auf dem Brahmsplatz im Karlsruher Stadtteil Mühlburg statt.

Brahmsplatzfest  Nacht (Large)

Freitag 31. Juli 2015

18.00 Uhr – Eröffnung des Buffets

19.30 Uhr – Offizielle Eröffnung durch Herrn Bürgermeister Martin Lenz

20.00 Uhr – Dominik Steegmüller und Band

23.00 Uhr – Ende des Musikprogramms

Samstag 1. August

18.00 Uhr – Eröffnung des Buffets

20.00 Uhr – Peter Götzmann und Band

23.30 Uhr – Ende des Musikprogramms

Sonntag 2. August

ab 10 Uhr – Frühstücks- und Kuchenbuffet

11. 00 Uhr – Melodien von Mozart bis Haydn mit dem Bläseroktett im  Orchestra Carolina

14.00 Uhr – Ende des Brahmsplatzfestes

 

Freitag 31. Juli – 20 Uhr

Dominik Steegmüller und Band:

Dominik Steegmueller Foto 2

Dominik Steegmüller wandelt mit seiner hell strahlenden souligen Stimme auf den Pfaden von Stevie Wonder und Jamiroquai. Eine außergewöhnliche Bühnenpräsenz gepaart mit großen Spieltrieb machen jeden Auftritt zum Erlebnis. Um mit einem seiner Songs zu sprechen, Dominik Steegmüller singt bis „Alles tanzt.“ Als Studio- und Backgroundsänger sang er bereits für die Fantastischen Vier, Sabrina Setlur oder Xavier Naidoo. Dominik Steegmüller spielt mit Marcel Millot, Drums, Sascha Neuhardt, Bass, Joerg Dudys, Gitarre und Rainer Scheithauer an den Keyboards.

 

Samstag 1. August – 20 Uhr

Peter Götzmann und Band

JazzHop Rhythm

Peter Götzmann’s Jazz Hop Rhythm ist in der Badener Region eine bekannte Größe. Vor 15 Jahren gründete Peter Götzmann seine Band. Die Gruppe ist bekannt für spannende und improvisiationsreiche Konzerte. Ob im klassischen Backbeat der Motown-Tradition oder im swingigen Klang alter Jazzmusiker – sie zaubern mit Leichtigkeit, Liebe und Stiltreue eine Atmosphäre von musikalischer Hochspannung und emotionaler Kraft. Im Sound der Band liegen Wurzeln aus: Funk, Rock, Jazz, Country, Pop, HipHop, Ethno, Motown & Latin. Peter Götzmann spielt an den Drums, Rolf Hillert, Percussion, Michael Rüber, Gitarre, Joe Völker, Keyboards, Niklas Braun, Bass, und Mario Götz, Gesang.

 

Sonntag 2. August – 11 Uhr

Foto Bläseroktett-jpg

Klassische Sommermelodien von Mozart, Haydn bis Krommer mit dem Bläseroktett im Orchestra Carolina. Das Ensemble: Izumi Gehrecke, Francisco Naranjo (Oboen), Andreas Winger, Martin Augustin (Klarinetten), Fatima Mestre, Hiroko Wakabayashi (Hörner), Oscar Bohórquez, Marga Muselewski (Fagotte)